Schlierbacher spenden für die Hospizarbeit

K1024 Spenden Neujahrsempfang

Beim diesjährige Neujahrs-Beisammensein der Schlierbacher kam eine Spende von 190 € für den Hospizverein zusammen. Die Spende wurde unserer Koordinatorin Agnes Thorn von Anke Fritze (links im Blid) übergeben, auf deren Initiative das Neujahrstreffen zurückgeht.

Begonnen hat alles vor 10 Jahren. Da begrüßte Familie Fritze zum ersten Mal im kleinen privaten Kreis das neue Jahr, um sich auf diesem Wege für die wohlwollende Aufnahme in Schlierbach und für die Hilfsbereitschaft in ihrem Umfeld zu bedanken. Irgendwann kam dann der Gedanke auf, die Gemeinschaft noch intensiver zu pflegen, die Feier öffentlich zu machen und noch mehr Dorfbewohner teilhaben zu lassen.

Eingeladen wurde zu Glühwein, Thüringer Bratwurst und hausgebackenen Waffeln unter dem Carport der Familie Fritze mit Kerzenschein, Gesang, Musik und inspirierenden Gesprächen. Die Idee zur Spende für unseren Verein kam Frau Fritze dann vor ca. 4 Jahren. Wie sie uns geschrieben hat, wurde sie auf unsere  Arbeit aufmerksam wurde und sehr berührt davon.  

"Umsomehr erfeut es uns dass wir nun schon das 3. Mal eine Spende übergeben konnten. Wir werden auch weiterhin diese wundervolle Begegnung beibehalten. Es tut so unendlich gut und erfüllt unsere Herzen.
Ich glaube, das größte Geschenk, das ich von jemandem bekommen kann, ist, dass er mich sieht, mir zuhört, mich versteht und mich berührt. Das größte Geschenk, das ich einem anderen Menschen machen kann, ist, ihn zu sehen, ihn zu hören, zu verstehen und ihn zu berühren. Wenn das gelingt, habe ich das Gefühl, dass wir uns wirklich begegnet sind (Virginia Satir).
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude an dem was sie tun und Gottes Segen.
Anke Fritze und Familie"

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Schlierbachern und insbesondere bei Frau Fritze und ihrer Familie für Ihr Engagement.

Terminkalender

Sa, 26. Sep, 14:00 -17:00
Wandern für Trauernde
Am Farmerhaus 1, Groß-Umstadt

Di, 06. Okt, 19:00 -21:00
Selbsthilfegruppe für Trauernde nach Suizid
Wächtersbachstr. 33a, 64823 Groß-Umstadt

Sa, 24. Okt, 10:00 -15:00
Letzte Hilfe Kurs
Reinheim, Martin-Luther-Haus, Erlenweg 8

Di, 03. Nov, 19:00 -21:00
Selbsthilfegruppe für Trauernde nach Suizid
Wächtersbachstr. 33a, 64823 Groß-Umstadt

Sa, 07. Nov, 15:00 -17:00
Trauer-Lebens-Café
Saint-Péray-Str. 9, Groß-Umstadt

Mi, 11. Nov, 17:00 -21:00
Letzte-Hilfe-Kurs
Saint-Péray Str.9, Groß-Umstadt, Beratungsstelle

Di, 01. Dez, 19:00 -21:00
Selbsthilfegruppe für Trauernde nach Suizid
Wächtersbachstr. 33a, 64823 Groß-Umstadt

© 2009 - 2020 Ökumenischer Hospizverein Vorderer Odenwald e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.